Hi there,

Here you will find blog posts by microTOOL experts on useful and interesting topics about project management and software development.
Join us! Chat with us about methods, processes and tools in practice.

Das südlichste in-Step

Written by Axel Höner on 5/22/2012 9:15:00 AM

Vor gut zwei Monaten kam ein Kollege zu mir: “Sag mal, hast du im April noch Zeit, zu einem Kunden zu fahren." Ja, hatte ich. "Allerdings gibt es dabei zwei – naja – Besonderheiten: Erstens bist du eigentlich nur drei Tage gebucht. Du solltest aber mindestens fünf einplanen. Denn zweitens liegt dein Einsatzort ziemlich weit im Süden ... ."

Des Rätsels Lösung: Der Kunde war die Firma mCel, ein Mobiltelefonunternehmen. Und der Einsatzort war – Maputo, die Hauptstadt von Mosambik. Da musste ich gar nicht lange überlegen ...

More

Tags: ,

in-Step Prozess-Templates nutzen: Projekt initialisieren, Team zusammenstellen, Termine planen, los geht‘s

Written by Michael Dutz on 4/3/2012 6:59:00 AM

So setzen Sie ein Projekt mit in-Step auf (Video)

Wieder einmal war unser Workshop-Team unterwegs: In Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, München und Wien haben wir in-Step unter dem Motto Integriertes Anforderungs- und Projektmanagement mit V-Modell XT, PRINCE2, Scrum & eigenen Prozessen vorgestellt. Die Kamera haben wir diesmal in Hamburg aufgestellt.

Thema dieses Beitrags ist die Nutzung einer eigenen Prozessvorlage mit in-Step. Dafür gehen wir ganz an den Anfang eines Projekts. Unsere fiktive Firma, der Softwarehersteller w3flex hat einen neuen Auftrag bekommen. Ein neues Projekt also, das mit in-Step geplant und durchgeführt wird. Je nach Vorgabe des Auftraggebers können Projekte mit in-Step nach einem Standard wie dem V-Modell XT, PRINCE2 oder Scrum durchgeführt werden. Macht der Auftraggeber keine Vorgabe, kommt bei w3flex ein organisationsinterner Prozess zum Zug.

More

Tags: , ,

Verantwortung auf Raten – oder Projektmanagement nach PRINCE2

Written by Axel Höner on 3/15/2012 12:14:00 PM

PRINCE2® ist eine strukturierte Projektmanagement-Methode, die sich aus einem Standard britischer Behörden entwickelt hat und inzwischen international weit verbreitet ist. Auch wir stellen ein wachsendes Interesse an PRINCE2® und der in-Step PRINCE2 Edition fest.  Deshalb habe ich Ihnen hier die Merkmale dieser Methode einmal zusammengefasst. "PRINCE2® in a Nutshell" sozusagen. 

Was macht diese Projektmanagement-Methode aus? Wesentliche Unterscheidungsmerkmale zu anderen PM-Methoden sind einerseits die strikte Orientierung an der geschäftlichen Rechtfertigung des Projektes (Business Case) sowie die Steuerung über Managementphasen, an deren Ende das weitere Vorgehen anhand der Phasenergebnisse, des Business Case und des Projektplanes beschlossen wird.

Durch die starke Bindung des Projekts an den Business Case liegt die Projektverantwortung in PRINCE2®-Projekten stärker in der Managementebene. Der Projektleiter hat hier eine eher koordinierende Tätigkeit und trägt nur die Verantwortung für die jeweilige Managementphase.

More

Tags: , ,

Einführung eines werkzeuggestützten Projekt- und Ressourcenmanagements in einem bayerischen Amt

Written by Ursula Meseberg on 7/19/2011 10:52:00 AM

Oder: Was nicht passt, wird passend gemacht – ein Anwenderbericht von der 21. microTOOL NutzerKonferenz

Das Tool, das hier gemeint ist, ist in-Step und das Amt, von dem hier die Rede sein wird, ist das Bayerische Landesamt für Statistik
und Datenverarbeitung
(LfStaD) in München. Wie geht es auf einem Bayerischen Amt zu? Ernst Roßmann, der im LfStaD im Bereich Projekt- und Ressourcenmanagement tätig ist, zeichnet in seinem Vortrag ein lebendiges Bild – ländlich-sittlich, wie es halt Brauch ist in Bayern und wie wir Nordlichter uns das vorstellen. Ja und dann, wenn alle dieses schöne Bild gerade vor Augen haben, …

More

Tags: , , , ,

Wie gelingt eine erfolgreiche Softwareeinführung?

Written by Michael Schenkel on 5/3/2011 2:31:00 PM

Haben Sie auch schon mal schlechte Erfahrungen bei der Beschaffung und Einführung von Software gemacht? Wenn Unternehmen nach individuellen Kriterien eine neue Software suchen und sich für die am besten passende entscheiden, wieso werden dennoch häufig nicht die gewünschten Ziele erreicht? Wo liegen die Ursachen für das Scheitern der Einführung und vor allem wie gelingt eine erfolgreiche Softwareeinführung?

More

Tags:

ITIL und IT-Projektmanagement mit PRINCE2 - Teil 2

Written by Richard Geike on 4/7/2011 9:36:00 AM

Im ersten Teil dieses Beitrags haben Sie gesehen, wie ein Incident im Sinne von ITIL® eskaliert und ein Projektantrag erstellt wurde. Nach Abwägung strategischer und wirtschaftlicher Aspekte wurde der Projektantrag genehmigt. Heute können Sie miterleben, wie das neue Projekt auf der Basis der britischen Projektmanagementmethode PRINCE2® mit in-Step initialisiert, geplant und gestartet wird. Auch die heutigen Filme stammen von unserer in-Step-Workshop-Tour im März 2011.

Starten wir also ins Projekt ...

More

Tags: , , ,

Umfrage Projekte und Prozesse 2: Ist PRINCE2™ für Sie der richtige Prozess?

Written by Ursula Meseberg on 11/18/2010 11:15:00 AM

Haben Sie sich das zweiteilige Interview mit Markus Kunkel, Projektportfoliomanager im Bereich Projekte und Prozesse bei der lekker Energie GmbH, im letzten Beitrag angesehen? Er berichtet darin von der Einführung der Projektmanagementmethode PRINCE2™ mit in-Step als Tool-Unterstützung bei der lekker Energie GmbH. Im Projektportfolio des Unternehmens befinden sich, so erfahren wir von ihm, allgemeine Organisationsprojekte und Projekte zur Umsetzung von Unternehmens- und Marktstrategien. Es gehören auch Projekte zur Einführung von IT-Systemen dazu, aber  keine reinen Softwareentwicklungsprojekte. Mit diesem Projektportfolio und bei den gegebenen Rahmenbedingungen war PRINCE2™ für die lekker Energie GmbH eine gute Wahl.

Wie sehen Sie das? Ist PRINCE2™ auch für Sie der richtige Prozess?

More

Tags: ,

Umfrage Projekte und Prozesse 1: Wo drückt Sie der Schuh?

Written by Ursula Meseberg on 11/2/2010 2:03:00 PM

„Wo drückt Sie der Schuh?“ – Diese Frage stellte Cornel Weber bei seinem in-Step-Anwendervortrag auf unserem Workshop im September in Zürich. Vielleicht haben Sie das Video des Vortrags im vorangegangenen Blogbeitrag gesehen.

Für sein Unternehmen, die M&F Engineering AG, beantwortete er die Frage dann auch gleich: Unter den sechs Projekt-Kernprozessen, die er für M&F identifiziert hat, bestand beim Anforderungsmanagement der größte Handlungsbedarf. Hier hat das Unternehmen mit der Prozessverbesserung angesetzt.

Ich möchte heute die Frage von Herrn Weber gern an Sie weiterreichen und dabei seine Einteilung der Projekt-Kernprozesse übernehmen.

Vergeben Sie Ihre Stimme oder schauen Sie sich den gerade aktuellen Stand der Umfrage an.

More

Tags: , ,

Ein Praxisbeispiel über Projektmanagement mit in-Step

Written by Richard Geike on 10/26/2010 12:28:00 PM

So unterstützt die in-Step CoreProcess Edition die M&F Engineering AG im Projektalltag

Im September dieses Jahres fand ein ganz besonderer in-Step Workshop in Zürich statt. So konnten wir nicht nur unsere neue in-Step HERMES Edition vorstellen, sondern durften die Bühne auch für einen Gast frei machen. Cornel Weber, Projektleiter bei der Schweizer M&F Engineering AG in Fahrweid, berichtet wie die in-Step CoreProcess Edition in seinem Unternehmen eingesetzt wird. Dabei beantwortet er u.a. zwei häufig gestellte Fragen. Zum einen die nach der Anpassbarkeit von in-Step auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens und zum anderen, ob und wie in-Step sich denn nun wirklich in der Praxis bewährt.

Das alles können Sie sich in vier kurzen Filmen ansehen:

More

Tags: , ,

in-Step HERMES Edition veröffentlicht

Written by Richard Geike on 10/13/2010 2:05:00 PM

Mit der neuen in-Step HERMES Edition unterstützt in-Step jetzt auch den Einsatz der schweizerischen Projektführungsmethode HERMES. Die kostenlose Personal Edition steht ab sofort zum Download bereit.

Warum Sie die in-Step HERMES Edition ausprobieren sollten

Tailoring, grobe Projektplanung und Dokumentvorlagen – das können die meisten Projektmanagement-Tools. Die in‑Step HERMES Edition kann mehr:

Prozessbasiertes Projektmanagement mit in-Step deckt ein großes Aufgabenspektrum ab – und davon können Sie nun zukünftig auch in Ihren HERMES-Projekten profitieren.

Die Arbeit mit der in-Step HERMES Edition live erleben

Wie Sie mit in-Step und HERMES Projekte prozessbasiert planen, haben wir Ende September in Zürich einem interessierten Fachpublikum vorab vorgestellt. Wie immer waren wir mit der Kamera vor Ort, sodass auch Sie heute live dabei sein können.

More

Tags: , , ,