Thomas Schmoldt

Thomas
Schmoldt

About the Author

Mit dem Service-Pack für in-Step 4.10: Spalten, die rechnen können

Written by Thomas Schmoldt on 7/2/2013 8:46:00 AM

Einige von Ihnen haben es bestimmt schon im Einsatz, das Service-Pack zu in-Step 4.10. In meinem letzten Blogbeitrag hatte ich ja versprochen, einige Funktionen daraus genauer vorzustellen. Es wird also höchste Zeit.

Kennen Sie denn die Spalte „Formelberechnung“ schon?

Wenn Sie das Service-Pack installiert haben, können Sie in Produktsichten Spalten definieren, die rechnen. Wie das geht, zeige ich Ihnen heute.

In dieser Sicht habe ich den Planaufwand für Entwicklung und Test zu einer Anforderung eingeblendet:

Schöner wäre es, wenn ich den gesamten Aufwand sofort sehen könnte. Hierfür ist die neue Spalte „Formelberechnung“ genau das richtige.

More

Tags: ,

in-Step Web-Client: Anonyme Anmeldung

Written by Thomas Schmoldt on 5/28/2013 9:03:00 AM

in-Step-Kenner wissen es: Mit dem Web-Client – einer Zusatzkomponente des in-Step Servers – haben Sie, ohne dass Sie in-Step an Ihrem Arbeitsplatz installieren müssen, Zugriff auf Ihre Projekte via Web-Browser.

Und es geht noch einfacher: Vor vier Wochen habe ich Ihnen hier im Blog bereits erklärt, wie Sie im in-Step Web-Client die integrierte automatische Anmeldung einstellen können. Heute möchte ich Ihnen eine ganz neue Funktion, die anonyme Anmeldung an ein in-Step-System über den Web-Client vorstellen. Wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, brauchen Sie die neue Version des Web-Clients für in-Step 4.10.38. Die Installationsdatei finden Sie am Ende des Beitrags.

Was steckt hinter der neuen Funktionalität?

More

Tags: ,

Das neue Service-Pack für in-Step 4.10

Written by Thomas Schmoldt on 4/30/2013 9:11:00 AM

Seit knapp 6 Monaten ist nun bereits die Version 4.10 von in-Step – ganz genau in-Step 4.10.38 – verfügbar. Waren Sie letzte Woche bei der Nutzerkonferenz dabei und haben den Vortrag zum Thema Customer Services von meinem Kollegen Herrn Pracht gehört? Dann wissen Sie ja schon, wann die Freigabe der nächsten Version geplant ist, nämlich für November 2013. Aber so lange müssen Sie gar nicht auf neue Funktionen warten: Es gibt nämlich schon eine Reihe neuer Features, die in der Zwischenzeit entstanden sind, und die haben wir – sozusagen auf halber Strecke – schon mal vorab als Service-Pack veröffentlicht.

Ab sofort finden Sie unter folgendem Link die Installationsdatei und weitere Informationen:

www.microtool.de/support/de/is_patch29042013.asp

Und was gibt es Neues?

Wie beim Service-Pack für in-Step 4.9 möchte ich Ihnen auch die eine oder andere Funktion aus dem Service-Pack für in-Step 4.10 wieder im Blog näher bringen.

Den Anfang macht eine kleine Neuerung mit großer Wirkung…

More

Tags: ,

in-Step Web-Client: Integrierte automatische Anmeldung

Written by Thomas Schmoldt on 4/4/2013 9:02:00 AM

Kennen Sie den in-Step Web Client eigentlich schon? Mit dem Web Client – einer Zusatzkomponente des in-Step Servers – haben Sie, ohne dass Sie in-Step an Ihrem Arbeitsplatz installieren müssen, Zugriff auf Ihre Projekte: einfach per Web-Browser.

Falls Sie keinen in-Step Server im Einsatz haben, auf unserem Testserver können Sie sich den Web Client in Aktion anschauen: in-Step.microTOOL.de/in-Step. Der Link führt Sie auf eine Anmeldeseite für ein Beispielprojekt. Melden Sie sich als Projektleiter Peter Lichtenstein mit dem Benutzer-Login PL an, das Kennwort ist leer. Ein Klick auf Anmelden und Sie können sofort im Team mitmachen.

Übrigens: Sie können auf unserem Testserver nach Herzenslust planen, das Beispiel wird in regelmäßigen Abständen auf seinen Ursprungszustand zurückgesetzt. Wenn Sie die Rolle eines anderen Teammitglieds übernehmen möchten, schauen Sie am besten in der Gruppe Projektmanagement in die Team-Sicht. Dort sehen Sie alle Logins. Auch das Kennwort der übrigen Teammitglieder ist leer.

Den Web Client für die automatische Anmeldung mit dem Windows-Konto konfigurieren

Nachdem Sie nun wissen, wie sich Mitarbeiter via Web-Browser an einem in-Step-System anmelden, möchte ich Ihnen heute zeigen, wie Sie als Administrator den Teammitgliedern in Ihren Projekten die Anmeldung noch leichter machen können. Leicher – was heißt das?

More

Tags: ,

Hilfe, mein in-Step Server stoppt!

Written by Thomas Schmoldt on 1/22/2013 8:21:00 AM

Keine Angst, wenn Ihr in-Step Server 4.10 dieses Problem hat. Es gibt eine schnelle Lösung.

Woran liegt's?

Mit der neuen Version von in-Step haben unsere Anwendungen und Installationsdateien eine neue digitale Signatur bekommen. So auch der in-Step-Server-Dienst (isService.exe). Dies war notwendig, da das alte Zertifikat im Juni 2012 abgelaufen ist.

Dieses neue Zertifikat wird beim Starten des frisch installierten in-Step-Server-Dienstes installiert. Wenn jedoch die übergeordneten Zertifikate von „thawte“ noch nicht vorhanden sind und auch keine Internetverbindung besteht – was auf einem Server nicht ungewöhnlich ist –, wird das Zertifikat von Windows nicht erkannt und der Dienst angehalten.

More

Tags:

Neue Features für in-Step – Teil 4

Written by Thomas Schmoldt on 12/11/2012 8:11:00 AM

Heute stelle ich Ihnen ein letztes Mal eines der neuen Features aus dem Service-Pack zu in-Step 4.9 vor. Mit der Freigabe von in-Step 4.10 sind alle Funktionen, die ich Ihnen in meiner kleinen Reihe zum Service-Pack bisher gezeigt habe, nun auch in der Produktversion angekommen.

Heute: Makros in Excel-Vorlagen automatisch ausführen

Wie Sie wissen, können Sie die in-Step-Sicht u.a. nach MS Excel generieren und hierfür auch eine Excel-Vorlage definieren:

Mit der Version 4.10.38 bzw. mit dem Service-Pack zur Version 4.9 haben Sie die Möglichkeit, in dieser Vorlage ein Makro zu definieren, das nach der Generierung der Sicht automatisch von in-Step ausgeführt wird. Dadurch kann die Arbeitsmappe nachträglich formatiert und geändert werden.

More

Tags: ,

Neue Features für in-Step – Teil 3

Written by Thomas Schmoldt on 10/23/2012 8:05:00 AM

Zwei Features, die das Service-Pack für in-Step 4.9 mitbringt, haben Sie hier bereits kennengelernt:

Heute möchte ich Ihnen eine der kleineren Erweiterungen des Service-Packs für in-Step 4.9 vorstellen, die jedoch eine große Wirkung haben kann:

Die Verwendung von Tabellenvorlagen für das in-Step-Reporting in MS Word

More

Tags: ,

Neue Features für in-Step – Teil 2

Written by Thomas Schmoldt on 9/18/2012 8:55:00 AM

In meinem letzten Blogbeitrag haben Sie ja schon eines der neuen Features, dass das Service-Pack für in-Step 4.9 mitbringt, kennengelernt: Die neuen Optionen beim Konfigurieren von Spalten. Aber Sie wissen ja, es gibt noch mehr, dass ich Ihnen zeigen möchte.

Heute: Namen kopieren & umbenennen

Eine weitere Funktion, die durch das neue Service-Pack für in-Step 4.9 bereitgestellt wird, ist das Kopieren und Ersetzen von Produktnamen. Es handelt sich hierbei um eine Zustandsaktion, über die man entweder

  • den Namen eines Produkts in eine (alphanumerische) Eigenschaft übertragen kann (Namen kopieren) oder
  • den Namen eines Produkts durch den Wert einer sog. Auto-Nummer des Produkts überschreiben kann (Namen umbenennen).

Den Nutzen dieser beiden Funktionen zeige ich Ihnen am Beispiel von Anforderungen.

More

Tags: ,

Neue Features für in-Step

Written by Thomas Schmoldt on 9/4/2012 8:33:00 AM

Für die nächste Version von in-Step wurden gerade einige neue Funktionen realisiert. Vielleicht ist da genau das Richtige für Sie dabei? In diesem und einigen Folgebeiträgen möchte ich Ihnen ein paar der neuen Funktionen aus der Nähe vorstellen.

Heute: Mehr Optionen beim Konfigurieren von Spalten

Zukünftig haben Sie die Möglichkeit, in Sichten des Typs Organisationseinheiten und Projekte die Hintergrundfarbe einzelner Spalten einzustellen. Außerdem können Sie bei Spalten, in denen Text und ein Symbol darstellt werden, festlegen, ob nur der Text, nur das Symbol oder beides angezeigt werden soll.

Schauen wir uns die neue Funktionalität an einem einfachen Beispiel an.

More

Tags: ,

Produktsichten für in-Step-Formulare konfigurieren

Written by Thomas Schmoldt on 8/7/2012 7:48:00 AM

Seit in-Step 4.9 hat man in Formularen die Möglichkeit, die Ansicht auf referenzierte bzw. referenzierende Produkte durch Zuordnung einer in-Step-Projektsicht vorzugeben. Wie das geht, möchte ich Ihnen heute anhand einer Anforderung, die zwei Testfälle referenziert, näher erläutern.

Die Sicht auf die Testfälle im Anforderungsformular

So sieht die Sicht im CoreProcess von in-Step standardmäßig aus:

Einige der angezeigten Spalten interessieren mich in diesem Kontext nicht. Wozu brauche ich beispielsweise die Spalte Typ, wenn sowieso nur Testfälle dargestellt werden.

Ich möchte stattdessen nur den Namen und den Zustand sehen und – zusätzlich – die Art des Testfalls.

More

Tags: