11. und 12. Mai 2016. Hotel Pestana Berlin Tiergarten.

microTOOL Anwenderkonferenz 2016

Gegenwart. Und Zukunft!

Was ist die Anwenderkonferenz?

Bereits zum 26. Mal trafen wir uns mit unseren Kunden und Partnern, mit Freunden und Kollegen. Die microTOOL Anwenderkonferenz am 11. und 12. Mai 2016 im Hotel Pestana Berlin Tiergarten – das waren zwei intensive, erkenntnisreiche und sehr wertvolle Tage. Es ging um die Gegenwart unserer Tools, um den aktuellen Stand der von unseren Kunden genutzten Produkte und Services. Und es ging um die Zukunft, um Features und Möglichkeiten, auf die sich unsere Anwender im nächsten Jahr freuen können. Und wie immer ging es auch um den Erfahrungsaustausch der Anwender untereinander, um Erfahrungsberichte und gelebte Praxis. Um es direkt zu sagen: es war großartig!

Gegenwart. Und Zukunft!

Die microTOOL Anwenderkonferenz 2016 stellte die Gegenwart und die Zukunft in den Mittelpunkt. Welche Optionen bieten die Tools bereits heute und welche Möglichkeiten wird es in Zukunft geben. Das Programm bestand aus zwei Teilen:

Vorträge – 30 bis 45 Minuten (manchmal auch etwas länger als gedacht)

In einem eher traditionellen Format berichteten Anwender in Vorträgen über ihre Praxiserfahrungen mit unseren Produkten und Services. Zudem nutzte auch microTOOL selbst die Gelegenheit, in eigenen Vorträgen über den Status Quo und Neues aus den Bereichen Produktentwicklung, Service und Support zu informieren und einen Einblick in die Zukunft des Unternehmens zu geben.

Zur Agenda der Anwenderkonferenz 2016>>

Schwarzmarkt des Wissens

Nach den großen Erfolgen des Schwarzmarkt des Wissens in den letzten beiden Jahren bestimmte diese andere Art der Wissensvermittlung den zweiten Teil der Anwenderkonferenz. Dabei war die Idee wieder recht einfach: In kleinen Gruppen diskutierten Experten 30 Minuten lang über ein vorab definiertes Thema. Durch die Vielzahl an Themen bekamen interessierte Zuhörer noch mehr Möglichkeiten zur Interaktion und zum Erfahrungsaustausch.