Schnittstellen

MS Excel – Import und Export

Leider immer noch keine Seltenheit: Requirements Engineering mit MS Excel. Für die Nachverfolgbarkeit von Anforderungen und deren Beziehungen, für Rechte- und Rollenkonzepte, sowie die Kollaboration im Team ist MS Excel aber nicht gut geeignet. Steigen Sie deshalb um auf eine Lösung, die Ihnen all das plus Modellierung und Standardisierung bietet: objectiF RM. Importieren Sie Ihre Anforderungen einfach aus MS Excel und exportieren Sie sämtliche Artefakte und Abfragen bei Bedarf nach MS Excel.

Im Video sehen Sie, wie der Import von Anforderungen aus MS Excel funktioniert.

MS Word – Import und Export

Gutes Requirements Engineering braucht mehr als MS Word. Nachvollziehbarkeit und Revisionssicherheit – in regulierten Branchen unverzichtbar – lassen sich damit nur schlecht realisieren. Holen Sie Anforderungen (inkl. Dashboard-Elementen, Abfragen, Diagrammen, Glossar) aus MS Word einfach und schnell nach objectiF RM. Generieren Sie jederzeit aktuelle Lastenhefte nach ISO/IEC/IEEE 29148:2011 oder Vision Dokumente bei agilem Vorgehen. Konfigurierbare Vorlagen, die Sie leicht an Ihr Corporate Design anpassen, helfen Ihnen bei der perfekten Dokumentation Ihrer Ergebnisse.

Im Video sehen Sie, wie der Import von Anforderungen aus MS Word funktioniert.

ReqIF – Import und Export

Sind Sie im Automotive Sektor tätig und tauschen Anforderungen im Requirements Interchange Format (ReqIF) aus? Oft wird dieser standardisierte Datenaustausch zwischen OEM und Zulieferer für den Import und Export von Daten aus und nach DOORS genutzt.

Lernen Sie mit objectiF RM eine preiswerte Alternative kennen, die ebenfalls eine ReqIF-Import/Export-Schnittstelle besitzt und komplexe Datenstrukturen inklusive Bilddateien und OLE-Objekten verarbeiten kann.

Wie der Datenimport aus ReqIF aussieht, zeigt dieses Video:

MS Active Directory – Import

Holen Sie Mitarbeiter über die Schnittstelle zu Microsoft Active Directory schnell und einfach in Ihre Organisation und Projekte in objectiF RM.

Active Directory Import nach objectiF RM

Jira – Synchronisierung

Sind Ihre Anforderungen definiert und in Backlogs strukturiert, sodass die Entwicklung loslegen kann? Aber die Entwickler-Teams nutzen Atlassian Jira? Kein Problem. Synchronisieren Sie Anforderungen und Issues einfach per Schnittstelle. Generieren Sie ein Jira Cloud API-Token und wählen Sie dann die entsprechenden Projekte in Jira aus. Anforderungen und deren Referenzen werden so schnell und einfach zwischen objectiF RM und Jira ausgetauscht.

Jira Schnittstelle von objectiF RM

REST API – Import und Export

Nutzen Sie die REST API, um Daten zwischen objectiF RM und anderen Systemen auszutauschen. Definieren Sie dazu einfach ein eigenes schnittstellenbezogenes JSON-Schema für den Im- und Export. Per Formular legen Sie die zu übertragende Datenmenge fest und können so den Datentransfer optimieren.

Eigene Schnittstellen per Extension realisieren

Sie möchten eine andere Anwendung per Schnittstelle anbinden? Dann erstellen Sie z. B. einfach eine eigene Erweiterung per Request/Response Schema im JSON Format für die Synchronisation der Daten in objectiF RM. Erweiterungsfunktionen können Sie manuell, zeitgesteuert und auch zustandsgesteuert ausführen. So definieren Sie beispielsweise, dass eine Anforderung erst übertragen wird, wenn ein bestimmter Zustand erreicht ist.

René Rönisch

René Rönisch

Haben Sie Fragen?

René Rönisch beantwortet sie gerne und entwickelt mit Ihnen zusammen eine Strategie zur Migration Ihrer Daten.

Pin It on Pinterest