Kontrollieren Sie Projekte mithilfe von Dashboards

Für ein einfaches und übersichtliches Projektcontrolling bietet objectiF RPM Dashboards. Damit können Sie einzelne Projekte oder individuelle Aktivitäten überwachen. Die Darstellung lässt sich natürlich an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Dashboards zeigen Ihnen wichtige Kennzahlen z.B. der Earned Value Analyse. Ebenso ist es möglich, Burn Up- und Burn Down-Charts sowie Cumulative Flow Diagrams hinzuzufügen, um den Fortschritt Ihrer Projekte zu kontrollieren.

Auch das Ressourcenmanagement ist inbegriffen: Sie erkennen durch einen Blick, wie sich der Mitarbeitereinsatz für eine Aktivität verhält.

objectiF RPM: Projektcontrolling mit Dashboards

Planen Sie agil, klassisch oder hybrid

objectiF RPM: User Story Board eines Teams

Sie können Ihre Projekte sowohl mit Backlogs und User Stories als auch mit klassischen Mitteln wie Aktivitäten, Arbeitspaketen, Projektstrukturplan und Gantt-Chart planen. Eine Kombination aus beiden Planungsvarianten, also hybrides Projektmanagement, ist ebenfalls möglich.

Um Projekte schnell aufzusetzen, bietet das Tool Vorlagen. Diese sind an Ihre Workflows individuell anpassbar.

Und damit jedes Team weiß, was es zu tun hat, lassen sich User Story Boards einsetzen – ein Hilfsmittel ähnlich Kanban Boards. Auf diese Weise fügt sich objectiF RPM perfekt in eine Unternehmensstruktur ein, in der Sie innerhalb der Teams agil arbeiten, aber nach außen hin klassische Prozesse einhalten müssen.

Bestimmen Sie die Arbeitsumgebung ihrer Teammitglieder

Um die Arbeit für jedes Teammitglied zu erleichtern, lässt sich die Arbeitsumgebung auf die spezifische Rolle anpassen. So erhalten z.B. Requirements Engineers andere Funktionen zum Schnellzugriff als Tester oder Projektmanager.

Auch ein Rechtemanagement ist integriert, das an Ihre Bedürfnisse anpassbar ist. Damit lässt sich u.a. der Zugriff auf vertrauliche Dokumente oder die Bearbeitung von Anforderungen regeln.

objectiF RPM: Projekt aus Sicht eines Projektmanagers

Erweitern Sie Projekte um Teams und Aktivitäten mit einem Klick

objectiF RPM: Ein neues Team einem Release hinzufügen

Projekte wachsen mit der Zeit, neue Teams werden integriert, neue Releases und Sprints geplant. Damit die Teams unabhängig voneinander arbeiten können, braucht jedes Team eigene Backlogs und User Story Boards. Um diese schnell anzulegen, lassen sich Muster anwenden, die Ihnen alle benötigten Arbeitsmittel mit nur einem Klick erstellen.

Wie genau Muster in objectiF RPM funktionieren, können Sie hier nachlesen.

Pin It on Pinterest