Reduzieren Sie den manuellen Dokumentationsaufwand

Nutzen Sie Vorlagen, mit denen Sie z.B. Ihre textlich und in Diagrammen erfassten Anforderungen als MS Word-, MS Excel- oder PDF-Datei generieren können. Diese Vorlagen enthalten ein Deckblatt, Inhalts-, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis sowie ein Glossar und lassen sich anpassen.

Mit objectiF RPM sind Sie flexibel: Sie können sich einzelne Inhaltsmodule wie Kapitel, Abschnitte oder individuelle Informationsbausteine erstellen und bauen sie sich als Dokumente zusammen. So können Sie unterschiedliche Dokumentvarianten bilden und müssen bei Änderungen nur das jeweilige Informationsmodul anpassen.

objectiF RPM: Dokumentengenerierung nach MS Word

Verfolgen Sie Änderungen und stellen Sie nach Bedarf Versionen wieder her

objectiF RPM: Die Historie eines Dokuments

Mit objectiF RPM managen Sie alle Dokumente und Dateien – egal welchen Formats – direkt im Tool. Auf diese Weise speichern Sie die Informationen zentral und sicher, sodass sie jederzeit auffindbar sind.

Wenn Sie oder Ihre Kollegen an den Inhalten etwas ändern, lassen sich Versionen anlegen und die Unterschiede miteinander vergleichen.

Sehen Sie alle KPI mit einem Blick auf das Dashboard

Sie können sich Dashboards anlegen, auf denen sich Controlling-Informationen wie u.a. die Kosten- und Zeiteffizienz Ihrer Projekte sowie Mitarbeiterauslastung anzeigen lassen.

Auch Charts wie das Burn Up-Chart oder Cumulative Flow Diagram können hinzugefügt werden.

objectiF RPM: Dashboard mit den wichtigsten KPI
DE Download ORPM für Section
DE Download ORPM DT für Section
DE Webinar Application Lifecycle Management für Section

Pin It on Pinterest