objectiF RM. Technische Details.

Informationen zur Architektur und Voraussetzungen für den Betrieb von objectiF RM

CLIENT-/SERVER ARCHITEKTUR MIT ZENTRALER DATENBANK

Arbeiten Sie mit einer zentralen, mehrbenutzerfähigen MS SQL Datenbank sicher und effektiv im lokalen Firmennetz und über das Internet.

WINDOWS-CLIENT UND WEB-CLIENT

Nutzen Sie objectiF RPM über den Windows-Client. Oder über den Web-Client im Browser. Der Zugriff auf alle Projektdaten ist so überall und jederzeit möglich.

DATENAUSTAUSCH

Das XMI-Format garantiert einen fehlerlosen und schnellen Import und Export von Projektdaten. Mit integrierter Konflikterkennung und Konfliktlösung.

objectiF RM Harware- und Softwarevoraussetzungen

Hier finden Sie die Hardware- und Softwarevoraussetzungen für den Betrieb von objectiF RM bei Ihnen vor Ort

Hardwareanforderungen Server
CPU: Quad-Core oder höher
Mind. 8 GB Arbeitsspeicher
2 GB freier Festplattenplatz empfohlen
Hardwareanforderungen Client
CPU: Dual-Core oder höher
6 GB Arbeitsspeicher empfohlen
1 GB freier Festplattenspeicherplatz empfohlen
Softwareanforderungen Client
MS Windows 7 / MS Windows 8 / MS Windows 10
MS .NET Framework 4.0
MS Visual Studio Tools for Office Runtime 4.0
MS Word 2007 oder höher
Softwareanforderungen Server
MS Windows Server 2008 oder höher
MS .NET Framework 4.0
Microsoft SQL Server 2008 R2, Microsoft SQL Server 2012, Microsoft SQL Server 2014 Service Pack 1, sowie die kostenlosen Express-Versionen (kann auf einem separaten Hardware-Server installiert werden)

Hier finden Sie weitere Informationen zu objectiF RM

Whitepaper, Webinare und Preise

Einen guten Einstieg bietet Ihnen
auch das objectiF RM Whitepaper.

Oder nehmen Sie an
einem Webinar teil.

Die Preise sind bestimmt
günstiger als Sie vermuten.