Das Product Goal. Ein Ziel für das ganze Team.

Was ist ein Product Goal in Scrum? Wie entwickelt man es? Und welchen Nutzen hat es?

1
2
3
4
Was ist ein Product Goal?

In der Neuauflage des Scrum Guide vom November 2020 wird erstmals das Product Goal (dt. Produkt-Ziel) benannt, dem das Product Backlog sich verpflichtet.

Das Product Goal beschreibt einen zukünftigen Zustand des Produkts, welches dem Scrum Team als Planungsziel dienen kann. Das Product Goal befindet sich im Product Backlog. Der Rest des Product Backlogs entsteht, um zu definieren, „was“ das Product Goal erfüllt.

Das Product Goal ist das langfristige Ziel für das Scrum Team. Das Scrum Team muss ein Ziel erfüllen (oder aufgeben), bevor es das nächste angeht.

Dave West, Product Owner and CEO at scrum.org

Das Product Goal ist etwas, nach dem man strebt, und es ist messbar, wenn man es erreicht hat.

Merkmale eines Product Goals

Der Scrum Guide schreibt nicht vor, was die Details eines Product Goals sind und erlaubt es so den Scrum Teams, das Ziel auf die für ihren Kontext richtige Weise zu gestalten. Dennoch gibt es ein paar verbindliche Eigenschaften:

  • Das Product Goal ist das Minimum, das ein Scrum Team braucht, um an seinem Product Backlog zu arbeiten und loszulegen.
  • Das Product Goal wird, wie alles in Scrum, mit der Definition des Product Backlogs entwickelt und treibt gleichzeitig die Entwicklung des Product Backlogs voran.
  • Das Product Goal liefert den Kontext, das “Warum” etwas entwickelt wird.
  • Das Product Goal ist wie ein Elevator Pitch auf die Frage: “Woran arbeitet das Scrum Team?”
  • Es gibt zu jedem Zeitpunkt nur ein klares und prägnantes Product Goal für das Product Backlog.
  • Ein Product Goal kann vollständig sein, ohne dass alle Product Backlog Items komplett sind.
  • Das Verständnis des Product Goals kann verfeinert werden, wenn durch eine Reihe von Sprints schon Wert geliefert wurde.
  • Der Product Owner entwickelt das Product Goal und kommuniziert es explizit.
  • Das Product Goal verhält sich zum Product Backlog wie das Sprint Goal zum Sprint Backlog.

Eine Produktstrategie oder Produkt-Roadmap kann einen Richtungsplan für die Realisierung des Product Goals liefern.

Ich finde, dass ein Product Goal am besten verwendet wird, um einen spezifischen und messbaren Nutzen oder ein Ergebnis zu beschreiben, das ein Produkt im Laufe der nächsten zwei bis sechs Monate schaffen soll. Ein Beispiel für ein Product Goal könnte sein, Benutzer zu gewinnen, die Konversion zu steigern, Umsatz zu generieren oder technische Schulden zu reduzieren. Ein solches Ziel stimmt die Stakeholder und die Entwicklungsteams aufeinander ab und lenkt ihre Arbeit.

Darüber hinaus stelle ich gerne sicher, dass die Product Goals mit der Produktstrategie und den Benutzer- und Geschäftszielen verbunden sind. Das hilft mir bei der Auswahl der richtigen Product Goals und stellt sicher, dass das Erreichen eines Product Goals ein Schritt zur Schaffung des gewünschten Werts für die Benutzer und das Unternehmen ist.
Aus: Product Goals in Scrum

Roman Pichler

Wie definiert man ein Product Goal?

Product Goals sind messbare Trittsteine, die dazu dienen, die Schwelle des Wissens in Richtung der Produktvision zu verschieben.

Chris Lukassen, The Product Samurai

Product Goals bieten eine messbare Orientierung in Richtung der Produktvision. Product Goals verbinden die Arbeit am Produkt mit der Produktvision. Die Erfüllung eines Product Goals zahlt in das Erreichen der Vision ein. Ein Product Goal wird im Team definiert (z.B. nach Prinzipien wie SMART oder INVEST) und steht im Product Backlog transparent für alle fest. Es ist keine Abstraktion der Arbeit, sondern wird ausgehend von den Anforderungen des Marktes erarbeitet. Dennoch muss es erreichbar und plausibel sein und alle Product Backlog Items sollen auf das Product Goal ausgerichtet sein. Product Goals können sich ändern, wenn sie z.B. durch gesammelte Erkenntnisse obsolet werden. Wie eine Änderung des Product Goals vorgenommen wird, bestimmt das Scrum Team situativ. Verantwortlich für die Entwicklung und die explizite Kommunikation des Product Goals ist der Product Owner.

  • Vision

     

    Gewünschter zukünftiger Zustand, der durch die Entwicklung und deren Einsatz erreicht soll.

    Zum Beispiel: Der führende Online Bäcker in Deutschland werden.

  • User & Business Goals

     

    Wertversprechen des Produkts und der gewünschte Geschäftsnutzen

    Zum Beispiel: Backwaren kontaktlos frei Haus geliefert bekommen & den Ertrag über Kundenzuwachs zu steigern.

  • Product Goal

     

    Zukünftiger Zustand des Produkts, der gewünschte Nutzen oder das Ergebnis, das das Produkt schaffen soll

    Zum Beispiel: Veröffentlichung einer Website, über die Kunden in ganz Berlin bestellen können.

  • Sprint Goal

     

    Nutzen eines Sprints

    Zum Beispiel: Die Struktur einer einfachen Bestell-Website bauen.

Product Goals sind meist so beschrieben, dass es mehrere Sprints braucht, um sie zu realisieren. Im Sprint Review wird jeweils geklärt, wie der Fortschritt in Bezug auf das Product Goal ist. Ein Product Goal kann erreicht sein, ohne dass alle Product Backlog Items abgeschlossen sind. Sobald ein Product Goal erfüllt ist, sollte ein neues gesetzt werden. Das Product Goal liefert dem Scrum Team und den Stakeholdern in Form einer einfachen richtungsweisenden Aussage einen Kontext und Zweck für die Zusammenarbeit.

Agiles Projektmanagement und SCRUM kompakt als PDF Download
Testen Sie objectiF RPM für Ihr Agiles Projektmanagement

Scrum Guide 2020

Ein Produkt ist ein Instrument, um Wert zu liefern. Es hat klare Grenzen, bekannte Stakeholder:innen, eindeutig definierte Benutzer:innen oder Kund:innen. Ein Produkt kann eine Dienstleistung, ein physisches Produkt oder etwas Abstrakteres sein.

Slide Wissen online - Übersichtsseite Laden Sie sich das objectiF RPM Whitepaper herunter Mehr Wissen in unseren Webinaren Das richtige Tool für Ihre Projekte - objectiF RPM Melden Sie sich für den microTOOL Newsletter an Zum Download Center Hier gelangen Sie zur Übersicht unserer Wissensseiten Kennen Sie schon unser objectiF RPM Whitepaper? Lassen Sie sich mehr Wissen in unseren Webinaren zeigen. Wissen anwenden mit dem richtigen Tool: objectiF RPM. Erhalten Sie aktuelles Wissen direkt in Ihren Posteingang. Finden Sie hier weitere interessante Downloads.

Pin It on Pinterest

Share This