Seminar

IREB – Requirements Engineering und agile Entwicklung
RE@Agile Primer

Stefan Sturm

„Egal mit welcher Idee man auf microTOOL zugeht, man trifft immer auf ein offenes Ohr und große Kooperationsbereitschaft. Diese positive Grundhaltung ergänzt durch einen verbindlichen Kommunikationsstil und kurze Reaktionszeiten gestalten die Zusammenarbeit mit microTOOL überaus erfolgreich.”

Stefan SturmGeschäftsführer IREB GmbH
Enrico Fritz

„Unsere Requirements Engineering Schulungen sind ein voller Erfolg. Über 90% der Teilnehmer unserer Kurse erhalten im Anschluss Ihre Zertifikate. Darauf sind wir sehr stolz.“

Enrico FritzLeiter Vertrieb & Beratung, microTOOL GmbH

Requirements Engineering im agilen Kontext

RE@AGILE erweitert das IREB Requirements Engineering – Grundlagenwissen um die Anwendung von Anforderungsanalyse im agilen Kontext.

Der Kurs ist die ideale Ergänzung zum IREB Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level für alle diejenigen, die auch bei der agilen Produktentwicklung auf die bewährten Methoden des Requirements Engineerings setzen möchten. RE@AGILE Primer vermittelt, wie die agile Welt und „klassisches“ Requirements Engineering sinnvoll miteinander verknüpft werden können.

Methodik des Seminars

Die Requirements Engineering Schulung erfolgt mit Erläuterungen und Übungen mit einem durchgehenden Beispiel. Zusätzlich haben Sie die Gelegenheit, Fragen und offene Punkte im Austausch mit den anderen Kursteilnehmern und dem Trainer ausgiebig zu diskutieren.

Ihr Trainer ist selbst CPRE-zertifiziert, sehr erfahren und arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Requirements Engineering und agiler Entwicklung.

Anmeldung zur Zertifizierung

Sie können sich hier auf dieser Seite auch direkt für die Prüfung anmelden. Die Firma iSQI oder die Certible OG führen im Anschluss an die Schulung die Prüfung in unserem Hause durch. Alternativ können Sie die RE@Agile Primer Prüfung auch an anderer Stelle zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl ablegen. Zur Erlangung des Zertifikats gibt es keine Zulassungsvoraussetzung.

 

Wiederholung des Kurses

Für den wenig wahrscheinlichen Fall, dass Sie trotz Ihrer Teilnahme am microTOOL Seminar zum RE@Agile Primer die Prüfung nicht erfolgreich bestehen, dürfen Sie das Seminar zu einem der zukünftig stattfindenden Termine kostenfrei bei microTOOL wiederholen.

Anmeldung

Unser Kurs zur Zertifizierung wird toolneutral durchgeführt.

Inhalte im IREB RE@Agile Primer

Auch im agilen Umfeld ist es wichtig, die Anforderungen des Kunden oder Auftraggebers an ein zu entwickelndes Produkt genau zu kennen, um  ein hochwertiges Ergebnis liefern zu können. Lernen Sie als erfahrener Professional der agilen Welt, wie Sie mit Ideen aus dem klassischen Requirements Engineering und einer klaren Anforderungsdefinition eine noch höhere Qualität erreichen. Und erfahren Sie als erfolgreicher CPRE, wie Ihnen die Techniken, Methoden und etablierten Prozessen des Requirements Engineerings auch im agilen Kontext Vorteile bieten.

Erfahren Sie

  • welche Requirements Engineering Methoden und Techniken im agilen Umfeld sinnvoll und gewinnbringend einzusetzen sind, um Synergien zwischen den beiden Welten zu erzeugen,
  • warum agiles Manifest und agile Prinzipien nicht im Widerspruch zueinander stehen,
  • welche  Fallstricke bei der Anwendung von Requirements Engineering zu vermeiden sind,
  • welche Bedeutung der Dokumentation von Anforderungen zukommt und in welchen Umfang Dokumentation angemessen und sinnvoll ist,
  • wie Requirements Engineering  als Teil des kontinuierlichen Entwicklungsprozesses gelebt wird,
  • welche Anforderungs-Artefakte des Requirements Engineering im agilen Kontext verwendet werden,
  • welche Bedeutung das Backlogs als zentrales Ablage- und Managementkonzept für das Requirements Engineering im agilen Vorgehen einnimmt,
  • wie die  zentralen RE-Tätigkeiten Ermitteln, Dokumentieren, Prüfen und Managen von Anforderungen im agilen Vorgehen durchzuführen sind,
  • wie die Rolle des Requirements Engineers im agilen Umfeld ausgeprägt ist und
  • wie die Kommunikation  zwischen agilen Teams und Stakeholdern gestaltet wird.

Lernen Sie im RE@Agile Primer die Vorteile einer kontinuierlich-agilen Anforderungsanalyse im Vergleich zur klassischenen Upfront Anforderungsanalyse kennen.

Für wen ist das Seminar interessant?

  • Anforderungsanalytiker, Systemanalytiker und Requirements Engineers
  • Business Analysten
  • Fachdesigner
  • Product Owner, Scrum Master und Mitglieder agiler Projektteams
  • Softwareentwickler
  • Softwarearchitekten
  • Testmanager und Mitarbeiter in der Qualitätssicherung
  • Projektleiter oder Projektmanager

Voraussetzungen

Es gibt keine definierten Voraussetzungen, um an diesem Seminar und der Prüfung teilzunehmen. Empfehlenswert sind Grundkenntnisse im Requirements Engineering – beispielsweise als CPRE FL – und zu agilen Methoden und Vorgehensweisen.

Termine

14. Dezember 2017, 09:00 Uhr bis 16.00 Uhr, Berlin

Preise

Teilnahmegebühr: Sehr günstige 590,- EUR (zzgl. Mwst.). 
Frühbucherrabatt: 100,- EUR (bis 6 Wochen vor Seminarbeginn), somit Teilnahmegebühr 490,- Euro (zzgl. Mwst.) pro Teilnehmer inkl. Verpflegung und Getränke.

Die Gebühr für die Prüfung beträgt 180,- EUR (zzgl. Mwst.).

Ort