CARS – Was kann an Requirements Engineering schon agil sein?

von | 13.09.2022 | Requirements Engineering

Requirements Engineering. Das ist doch dieser lineare Prozess mit viel Dokumentation, in dem alles schon grundsätzlich geregelt ist. Und der funktioniert doch nur im Wasserfallmodell so richtig, oder? Was kann an Requirements Engineering schon agil sein und überhaupt: Was haben agile Vorgehensweisen mit Requirements Engineering zu tun? Wer so denkt, ist schon in die gedankliche Falle getappt, die Dogmatiker und Heilslehrenüberbringer gerne auslegen.

AgileRE: Klassisch meets agil

Es besteht stets die Möglichkeit, aus beiden Welten der Produktentwicklung, also der agilen und der klassischen, Tools und Vorgehensweisen zielführend miteinander zu kombinieren. So finden sich die Requirements Engineering-Prinzipien „Wertorientierung“ und „Gemeinsames Verständnis“ in sehr ähnlicher Form im agilen Selbstverständnis wieder. Diese Zusammenhänge und weitere Themen aus dem aktuellen Lehrplan von IREB (International Requirements Engineering Board) sind Inhalte des von HOOD entwickelten CARSCertified Agile Requirements Specialist Trainings.

Certified Agile Requirements Specialist (CARS) werden

Ich stelle an die Leser:innen mal folgende Fragen: Woher weiß der Product Owner, ob er alle Stakeholder kennt und deren Bedürfnisse vollständig verstanden bzw. ermittelt hat? Kennen Sie alle Quellen für Anforderungen an Ihre Produkte? Stehen im Product Backlog wirklich nur User Stories? Sind diese auch so formuliert, dass die Inhalte von den Developern im gleichen Sinne verstanden und abgeschätzt werden können? Was sind Kriterien, um User Stories erfolgreich zu prüfen und wo bekommt man sie her?

Für diese Fragestellungen gibt das CARS-Training von HOOD den verschiedenen Verantwortlichkeiten in der Produktentwicklung Lösungen an die Hand. Das Training beinhaltet einen Überblick über bzw. eine Hilfestellung bei der Auswahl und Anwendung von Requirements Engineering-Aktivitäten in einem agilen Entwicklungsansatz. Es bietet einen Überblick über Tools und Methoden zur Anforderungsgewinnung, denn auch eine User Story ist eine Anforderung. Und sicherlich sind Hilfsmittel für das Management von Informationen als Entscheidungshilfen auch für Product Owner nützlich. All diese Inhalte werden in der CARS-Schulung in Theorie und Praxis vermittelt. Die interaktiven Trainings-Übungen können von den Teilnehmer:innen direkt für den eigenen Anwendungskontext adaptiert werden. Der zweitägige Kurs folgt demselben Prinzip, das auch in der agilen Entwicklung oder im Requirements Engineering erfolgversprechend ist: Gute und direkte Kommunikation fördert das Entstehen eines gemeinsamen Bildes.

Willkommener Change

Die Welt dreht sich weiter und wir heißen Veränderungen willkommen. Auch im Requirements Engineering gab es Anpassungen. IREB hat in seiner aktuellen Definition von Requirements Engineering Inhalte und Prinzipien aufgeführt, die ähnlich auch im Agilen Manifest stehen. So sind beispielsweise sich ändernde Anforderungen kein Unfall, sondern der Normalfall (Prinzip 7, Evolution). In einem iterativen Requirements Engineering-Prozess werden Anforderungen schrittweise spezifiziert und in jeder Iteration Anforderungen hinzugefügt oder geändert. Kommt uns das nicht bekannt vor? Mich erinnert das an Scrum.

Wer sich einmal die Inhalte der Requirements Engineering-Ziele: Verstehen – Vereinbaren – Sicherstellen verdeutlicht hat, der empfindet die empirischen Scrum-Säulen: Transparenz – Überprüfung – Anpassung nicht als Gegenpol.

Das Mindset macht die Veränderung. Setzt man die erlernten Aktivitäten im Zusammenspiel mit einem passenden Software-Tool ein, ist die Grundlage für eine erfolgreiche Produktentwicklung schon geschaffen. In einem zunehmend volatilen Geschäftsumfeld ist ein CARS-Training von HOOD und Software wie objectiF RPM von microTOOL als Single Point of Information und Quelle für Transparenz und Traceability eine starke Kombination für Ihren Entwicklungserfolg.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an einen CARS-Training. Die Termine finden Sie hier: https://www.microtool.de/seminare/certified-agile-requirements-specialist-cars-online/